Fachtagungen und Sportstättenmesse am 14.11. und 15.11.2012

4. sportinfra „effizient und nachhaltig“.

Sport ist in Deutschland nach wie vor eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten. Menschen alle Altersklassen bewegen sich in rund 90.000 Sportvereinen. Um die Sportfreude zu erhalten und weiter zu fördern, sind moderne und nach energetischen Standards gebaute Sportanlagen notwendig. Doch leider sieht die Praxis in den Vereinen und Kommunen anders aus. Zahlreiche Sportstätten wurden in den 1960er Jahren erbaut und sind seitdem kaum saniert oder den veränderten Bedürfnissen der Nutzer angepasst worden. Veraltete Sanitär- und Heizungsanlagen verbrauchen unnötige Energie, belasten unsere Umwelt und sind unwirtschaftlich.

Aus gesellschaftlicher Mitverantwortung, aber auch, um neben kommerziellen Sportanbietern bestehen zu können, ist eine zeitgemäße Ausstattung von Sporthallen und Bewegungsräumen von entscheidender Bedeutung. Die Menschen in unserem Land werden immer älter. Folglich müssen die Sport- und Bewegungsverbände auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Generationen eingehen und für altersgerechte Sportanlagen sorgen.

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Stichwort für die Zukunftssicherung der Vereine, die Planung sowie den Bau von Sportanlagen, Betrieb und Nutzung. Aus diesem Grund veranstaltet der Landessportbund Hessen e.V. zum vierten Mal eine Fachtagung i. R. der sportinfra zum Thema "effizient + nachhaltig".

Die Vertreter von Vereinen und Kommunen, die Architekten und Ingenieure können sich dort umfassend informieren. Auch der Sport ist gefordert, sich in den gesellschaftlichen Prozess zur Sicherung unserer Lebensgrundlagen mit einzubringen und in Zukunft zielorientiert ökologisch verträglich und sozial gerecht zu handeln. Die Fachtagung der 4. sportinfra sowie die Initiative "Bei uns hat ENERGIE ZUKUNFT" der Hessischen Landesregierung ist somit ein wichtiger Beitrag des Sports zur Nachhaltigkeitsstrategie Hessen.